"2020 wird es noch gruseliger ..."

Auch im belasso wurde es im Herbst gespenstisch. 14 kleine Geister und dazu ein motiviertes Geister-Betreuer-Team sorgten für ei  gelungenes Programm zu Halloween. So gab es vom 1. zum 2. November die erste Halloween-Übernachtungsparty im belassimo. Was war da nun konkret los? Nachgefragt bei Nicole und Kevin vom belassimo-Halloween-Team:

Nicole und Kevin über das Halloween-Event im belassimo SpielPark, nächste Pläne und weitere Herausforderungen

> "Im Dunkeln ist gut munkeln!" hieß es am 1. November im belasso. Was wurde den kleinen Geistern geboten? Wo übernachteten sie?

Kids-Team: Wir haben schon im Voraus unsere Schlafmöglichkeiten im belassoCamp schaurig schön für die Kinder hergerichtet mit Kunstblut, Spinnen, Gräbern und Skelett. Untermalt haben wir dies mit ein wenig Licht und einer gruseligen Halloween-Musik. Dazu wurden Basteleien und viel Spiel geboten.

> Was waren die Highlights?

Kids-Team: Unsere Highlights waren das Laterne basteln, Laterne laufen, das Halloween-Dinner mit Würmern, Gehirn, Fingern und kleinen Schokogeistern. Am Schönsten für die Kinder war jedoch das Toben nach dem Tagesgeschehen im SpielPark.

> Waren die kleinen Geister zufrieden und wird es 2020 eine Wiederholung der Halloween-Übernachtungsparty geben?

Kids-Team: Wir haben vele Umarmungen bekommen! Sagt das nicht alles? Ebenso wurden wir von den Kindern gefragt, ob wir dies nächsten Jahr wieder machen. Bei der positiven Resonanz werden wir das natürlich gern tun. Und dann noch gruseliger!

> Welche besonderen Veranstaltungen werden von den Kids im belassimo SpielPark demnächst geboten?

Kids-Team: In der Adventszeit werden wir einen kleinen Adventskalender anbieten. Zu Nikolaus und Weihnachten dürfen sich die Kids überraschen lassen. An Silvester feiern wir im belassimo eine Kinder-Silvester-Fete mit Clown, SChminken, Tattoos, Spielen und viel guter Laune - während die Eltern im "bowlers" gemütlich bowlen und feiern können und ebenfalls von unserem Clown bespaßt werden. Zum Stunden-Wechsel werden wir ein großartiges Feuerwerk zelebrieren.

> Na dann, viel Erfolg! 

"Das MILON Q-Zirkel-Training - im Prinzip für alle geeignet ..."

Seit Dezember 2018 präsentiert das belasso für Trainierende und Interessierte ein neues sportliches Highlight - den Milon Q-Zirkel. Was verbirgt sich jedoch dahinter? Was ist das Besondere daran? Dazu belasso-Trainerin Nicole Hartung:

> Frau Hartung, seit fast neun Jahren bietet das belasso einen Milon-Zirkel an, seit Mitte Dezember 2018 den Milon Q. Was versteht man darunter?

Nicole Hartung: Ein koordiniertes, sportliches Zirkeltraining gibt es seit 70 Jahren, in den letzten mehr als vierzig Jahren erfolgte eine technisch-digitalisierte Weiterentwicklung. Es ist letztendlich eine kreisförmige Anordnung verschiedener Geräte, an denen man Übungen für Kraft und Ausdauer ausführen kann. Wir im belasso haben uns für die Variante eines Kraft-Ausdauer-Zirkels entschieden.

> Wie viele Geräte hat der Milon Q im belasso?

Nicole Hartung: Wir haben folgende Geräte: Beinstrecker, Brustpresse, Rudergerät, Bauchbeuger, Beinbeuger und Rückenstrecker, dazu Cross-Trainer und Fahrradergometer. An den Kraftgeräten beträgt das Training eine Minute, bei den Cardio-Geräten hingegen vier Minuten. Um effektive Trainingsergebnisse zu erreichen, werden zwei Runden im Zirkel empfohlen, die insgesamt 35 Minuten dauern. War das Training wirklich effektiv, so sollte danach auch eine gewisse Erschöpfung erreicht sein.

> Gibt es vorher eine entsprechende Einweisung?

Nicole Hartung: Selbstverständlich: Die qualifizierten belasso-Trainer führen mit den am Milon Q-Training Interessierten ein intensives Gespräch über die individuellen Trainingsziele, körperlichen Voraussetzungen und Trainingsambitionen. Bevor das Training am Zirkel beginnt, gibt es einen Fitness-Test, um für den Einzelnen optimal die Trainingsgewichte ermitteln zu können und so ein effektives Training zu gewährleisten. Die Trainingsergebnisse werden nach einem gewissen Zeitraum zwischen Trainer und Trainierendem regelmäßig überprüft, gegebenenfalls werden neue Trainingsgewichte vorgeschlagen, so dass auch neue Trainingsanreize gesetzt werden können.

> Für wen ist das Training am Milon Q sinnvoll?

Nicole Hartung: Im Prinzip für alle, ob Reifere oder Jüngere, ob Menschen mit oder ohne Handicaps. Das Training wir auf die Bedürfnisse und Voraussetzungen des Trainierenden zugeschnitten. Das Training dient sowohl der Muskelkräftigung bzw. des Muskelaufbaus als auch der Verbesserung der Kondition und ist auch für die Reha-Nachsorge sehr gut geeignet.

> Das war bisher viel Theorie … Am besten lassen sich Fragen ja "unter vier Augen und Ohren" beantworten. An wen können sich Sportbegeisterte wenden, die sich für ein Milon Q-Training entscheiden?

Nicole Hartung: Wir sind ja zu unseren Öffnungszeiten telefonisch zwecks Terminabsprache erreichbar. Gern kann man uns dann auch persönlich besuchen, um einen Termin für das Milon Q-Training zu vereinbaren.

> Vielen Dank!

 

 

Schachmatt - aber nicht nur wegen der Dame im (belasso-)Spiel!

Spannend wurde es am 8. Dezember 2019 im Panorama-Kursraum des belasso. Wo ansonsten Freizeit- und Leistungssportler in Kursen wie Bodyforming, Zumba oder bellicon schwitzen, wurde diesmal mit Dame, König, Bauer, Läufer, Springer und Turm "Übers Brett gedribbelt".  Die Schachfreunde Schwerin hatten ihren Punktspieltag in das Sportzentrum in Schwerin-Krebsförden verlegt - und waren letztendlich von der neuen "Location" begeistert.

Nachgefragt bei Bernd Segebarth, dem früheren Präsidenten des Schachverbandes M-V und Mitglied der Schachfreunde Schwerin, über das belasso als Wettkampfort für den Schachsport, seinen Verein und den Zuspruch der jungen Schweriner Talente zum Schach:

> Mit dem belasso gab es für die Schachfreunde Schwerin Anfang Dezember 2019 eine neuen Wettkampfort. Wie lautet Ihr Resümee?

Bernd Segebarth: Auf Grund von Baumaßnahmen im angestammten Spiellokal benötigten die Schachfreunde Schwerin für ihre Heimspiele kurzfristig eine Ausweichlösung. Im belasso konnte eine Alternative zeitnah gefunden werden. So waren dort am 8. Dezember fünf Mannschaften der Schachfreunde Schwerin in Punktspielen, von der Verbandsliga bis zur Bezirksliga, gefordert. Alle Schachfreunde, auch die Auswärtigen aus Wismar, Grevesmühlen, Wittenberge und Malchow, sprachen sich äußerst lobend über die dortigen Spielbedingungen aus. Die Schachfreunde Schwerin, quasi als ausrichtende Heim-Mannschaft, nehemn das Lob gerne zum Anlass, um dem belasso für die kooperative Unterstützung zu danken.

> Herr Segebarth, Sie selbst sind ja auch weiterhin im schachsportlichen (Un-)Ruhestand bei den Schachfreunden Schwerin. Wie verlief die aktuelle Entwicklung der "SF"?

Bernd Segebarth: Die Schachfreunde Schwerin sind mit rund 100 Mitgliedern der größte Schachverein in M-V und zugleich Stützpunktverein beim LSB M-V. Der Verein wirkt neben dem eigentlichen Wettkampfbetrieb sowohl bei den Jugendlichen als auch bei den Erwachsenen in vielen Bereichen, so bei der Integration von Migranten, bei den Senioren, bei Aktivitäten innerhalb bzw. außerhalb des Vereins und insbesondere auch in Schulen.

> Wie ist eigentlich der Zuspruch der jungen Talente zum Schachsport in Schwerin? Wie ist dort die Entwicklung?

Bernd Segebarth: Die Schachfreunde Schwerin führen eine umfangreiche Nachwuchsarbeit in allen Altersklassen durch. Auch die Gewinnung neuer Jugendlicher über die Aktivitäten "Schule und Verein" ist ständiger Schwerpunkt. Der Zuspruch ist dabei rege.  Die Nachwuchsarbeit in puncto Schach ist jedoch in ganz M-V der Schwerpunkt. Für einen kleinen Verband wie es der Landesschachverband M-V ist, kann das Angebot für unsere Jüngsten als sehr gut eingeschätzt werden: Mannschaftsmeisterschaften, Einzelmeisterschaften und Schul-Schachmeisterschaften in den verschiedenen Altersklassen sind fester Bestandteil im Turnierkalender des Landesschachverbandes M-V.  Erwähnt werden sollte an dieser Stelle die oft aufopferungsvolle Arbeit der Trainer und Betreuer im Nachwuchsbereich, ohne die vielen Aktivitäten und Turniere nicht möglich wären.

> Zurück zum belasso … Was verbindet Sie persönlich mit dem belasso?

Bernd Segebarth: Ich selbst bin als langjähriges Mitglied im belasso in den Bereichen Fitness und Sauna aktiv. Ich habe dort inzwischen eine Vielzahl von Freunden und freue mich über die fast familiäre Atmosphäre.  Aber auch Bowling möchte ich als einen der Pluspunkte für das belasso erwähnen. Nicht zuletzt gab und gibt es immer wieder Großveranstaltungen auch des Stadtsportbundes Schwerin, unter anderem in der Tennishalle, bei denen wir unseren Schachverein ebenfalls schon präsentierten.

> Dann weiterhin viel Erfolg - auch im belasso!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aus der regionalen Schachhistorie ...

Der Schachsport gerade in Schwerin hat eine große Tradition. Der erste Schach-Verein in Schwerin war im Jahr 1859 gegründet worden, löste sich aber mangels Interessenten wieder auf. Auch der Schweriner "Schach-Verein", der sich am 17. Mai 1878 konsultierte, musste seinen Spielbetrieb infolge der dürftigen Resonanz unter den Schwerinern wieder einstellen.

Vor 108 Jahren, am 31. Januar 1911, erfolgte schließlich die Neugründung des "Schweriner Schachklubs". Noch im gleichen Jahr lud dieser zum 14. Schachkongress in Mecklenburg ein. 

In Rostock wurde unterdessen 1878 der erste Schachclub ins Leben gerufen. Wesentlich älter - und sogar der älteste Schachclub in M-V - ist jener in Friedland, der 1851 entstand.

Ein bekannter Schachspieler aus unserem Bundesland ist Dr. Werner Stern, der in Löcknitz (Uecker-Randow-Kreis) geboren wurde, und die Europameister-Titel 1965 und 1973 erkämpfte. Er gehörte zeitweise zum DDR-Team, das im Finale bei der 10. Fernschach-Olympiade ab 1987 stand (erst 1995 endete sie) und hinter der UdSSR und der CSSR mit Bronze die letzte Sport-Medaille für die inzwischen nicht mehr existierende DDR gewann.

Übrigens: Gegenwärtig gibt es in M-V mit fast 1.200 aktiven Schachspielern. Sehr aktive und erfolgreiche Vereine sind der SC Neukloster, der SSC Rostock, Eintracht Neubrandenburg, der Greifswalder SV und die Schachfreunde Schwerin.